Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen

DEKANATE HOF-NAILA

Regelmäßige Veranstaltungen finden Sie unter Hof-Naila/Termine oder Selb-Wunsiedel/Termine.

Zwei im Gespräch:

Menschen und ihre Geschichte

Nächster Termin: 19.01.22 um 19 Uhr
Ort: Kulturkantine Hof

Thema: „Nächstenliebe ganz normal“

Gesprächspartner:
Elisabeth Frisch (Dekanatsbeauftragte für Geflüchtete, Hof) und
Bernhard Wölfl (Förderschulleiter i.R./Fachmann für Integration, Regnitzlosau)

Annerose Zuber
BR-Korrespondentin

Mit allen Sinnen durch das Kirchenjahr

Termin: Kann leider aktuell nicht stattfinden – wird im Frühjahr nachgeholt
Ort: Gasthof Krauß Auenthalstube Joditz (Schlegelweg 1, 95189 Köditz)

Thema: „Christbaum, Krippe, Christkind – Das Kirchenjahr beginnt im Advent“

Referenten: Prof. Dr. Thomas Kothmann, Professor am Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts an der Uni Regensburg
Adrian Roßner, Heimatforscher und Mitglied des „Forschungskollegs Franken“

musikalische Gestaltung: Instrumentalgruppe SaitenKlar

Kulinarisch versorgt uns der Gasthof Krauß mit einem Jahreszeitenteller

Eintritt: 10 €

Anmeldung erforderlich beim EEB Hof-Naila: Tel.: 09281/839619 bzw. E-Mail: eeb.hof-naila@elkb.de

Basiswissen Christentum:

„Ist alles vorherbestimmt?“

Nächster Termin: 18.01.21, 17 – 19.15 Uhr (mit Pause)
Ort: Gemeindehaus der Christuskirche Hof, Zeppelinstr. 18
Gesprächsabend mit Pfr. Martin Müller

Thema: „Ist alles vorherbestimmt?“
Schicksal und Vorherbestimmung,
Erwählung und Verwerfung

Jesus sagte: „Ich will alle zu mir ziehen“. Paulus merkt an, es läge nicht an jemandes Wollen und Laufen, sondern an Gottes Erbarmen. Inwieweit liegt der Glaube und die Entscheidung für Jesus Christus in unserer Hand?
Es ist eine alte Debatte um die Freiheit des Willens. Martin Luther war wütend über die Schrift von Erasmus von Rotterdam „Vom freien Willen“. Er hatte es richtig verstanden: Das war eine Streitschrift
gegen die Reformation, denn Erasmus griff die reformatorische Lehre von der Rechtfertigung des Sünders „allein aus Gnade“ an.
Während der Humanist Erasmus von der aktiven Entscheidung des Menschen für oder gegen Gott spricht, schreibt Luther die Entgegnung „Vom unfreien Willen“. Es ist Gott, der den Menschen zu
sich zieht.
Die naturwissenschaftliche Debatte in der Neurologie unserer Tage erinnert uns daran. Es gibt Wissenschaftler, die behaupten, mit unserer Selbstbestimmung sei es nicht weit her. Alles was wir tun, lasse sich durch neuronale Reaktionen in unserem Körper erklären. Es ist eine nach wie vor spannende Debatte – Können hier die Einsichten aus der Theologie weiterhelfen?

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie auf der Homepage www.christukirche-hof.de. Bitte melden Sie sich zu Planungszwecken online oder im Pfarramt der Christuskirche (09281/93202)
nach Möglichkeit an. Eine spontane Teilnahme ist aber natürlich am Abend auch noch möglich

Pfr. Martin Müller

Außergewöhnliche Frauen der Geschichte:

Die Evang. Erwachsenenbildung und die Dekanatsfrauenbeauftragten laden zur nächsten Veranstaltung aus der Reihe „Außergewöhnliche Frauen der Geschichte“ ein:

„Sisi ohne Kitsch“ – Das Leben der Kaiserin Elisabeth in 100 Fotos

Jenseits des Zuckertorten-Stils Marischkas wird Einblick gegeben in das wirkliche Leben einer von Einsamkeit und Enttäuschungen getriebenen Frau, die Halt in ihrem tiefen Glauben, ihren intellektuellen Fähigkeiten und ihrem Fortschritt- und Zukunftsglauben fand.

Termin: Samstag, 19.03.22 um 19 Uhr

Ort: Michaeliskirche Hof (Maxplatz 2, 95028 Hof)

Referentin: Petra Drechsler, Fürth

 

Die Frauen im Dekanat wählen vier Frauenbeauftragte, die Ihre Interessen wahrnehmen und vertreten. Mit einem Team gestalten die Frauenbeauftragten – in Zusammenarbeit mit der Evang. Erwachsenenbildung Hof-Naila – eine Auswahl von Veranstaltungen, die besonders auf die Themen von Frauen ausgerichtet sind.

Die Frauenbeauftragten sind Ansprechpartnerinnen für die Frauen des Dekanats Hof:

Dekanatsfrauenbeauftragte:
Ilse Innmann, An der Joerdensanlage 47, 95028 Hof,
ilse.innmann@elkb.de, Tel. 09281 / 4 19 55

Kerstin Vollrath, Margaretenstr. 5, 95111 Rehau,
vollke@web.de, Tel. 09283 / 25 43

Gabriele Bauer, Eppenreuther Str. 76A, 95032 Hof,
gabriele.vollert@elkb.de, Tel. 09281 / 54 06 89

Angela Wilferth, Eichenweg 16, 95182 Döhlau,
angela.wilferth@web.de, Tel. 0171 / 3 04 05 57

Ilse Innmann

Kerstin Vollrath

Gabriele Bauer

Angela Wilferth

Veranstaltungen

DEKANATE SELB-WUNSIEDEL

KOMMEN SIE MIT UNS GUT… DURCH DAS KIRCHENJAHR

Wie kommen die Sonntage zu ihrem Namen? Welche Bedeutung haben sie?
Gibt es beeindruckende Symbole in Kirchengebäuden, die das Ereignis besonders veranschaulichen?
Warum fühlt sich der Pfarrer, die Pfarrerin mit diesem Tag besonders verbunden?
Gibt es Anekdoten, die man kennen sollte, und welche Lieder und Gebete wurden extra für diese Höhepunkte geschrieben?

WISSENSWERT – DIE AKADEMIE AM VORMITTAG

Sind Sie neugierig geblieben? – Lernen Sie täglich gern Neues dazu?
Einmal im Monat laden wir Sie vormittags zu „Wissenswert – Die Akademie am Vormittag“ ein
Veranstaltungsort: Martin-Schalling-Haus, Martin-Luther-Str. 9, 95615 Marktredwitz
Zeitraum: von 8.45 Uhr bis ca. 12.00 Uhr
In der Bücherei des Martin-Schalling-Hauses widmen wir uns dann einen Vormittag lang spannenden Themen aus allen Bereichen des Lebens.
Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Seite mit den wichtigsten Informationen über das Thema und einer weiterführenden Literaturliste. Wenn Sie Lust haben, können Sie bis zum nächsten Seminartag auch eine Forschungsaufgabe lösen – ob Sie dabei richtig liegen, erfahren sie dann beim nächsten Mal.

Termine:
• 14.12.2021
Deas Geschichtn und mehr…
Ein Mundartkurs für Anfänger und Fortgeschrittene
mit Christl Schemm, Brand bei Marktredwitz
• 18.01.2022
Feiern, Gedenken, Erinnern..
Welche Jubiläen sind 2022 von Bedeutung?
mit Christine Roth und Beate Wurziger-Keltsch
• 15.02.2022
Tausendsassa Technische Keramik
mit Christoph Uhlig, Porzellanikon Selb

ANKERSONNTAGE

Entstanden ist die Idee des „Anker-Sonntages“ 2014 nach einem „Hoffnungsseminar für Trauernde“.
…und so wurde der „Anker-Sonntag“ geboren. Ein Sonntag, der im EBZ Alexandersbad mit einem
Mittagessen beginnt und einem unterhaltsamen Nachmittagskaffee endet … dazwischen bieten wir
Vorträge, Gespräche oder auch Kreativstunden zu wechselnden Themen an.
Wir sind eine muntere und fröhliche Gruppe, mittlerweile auf über 20 Teilnehmer gewachsen,
die je nach Lust und Laune das jeweilige Angebot wahrnehmen.

Termine:
• 12.12.2021
Die gute Nachricht – zweisprachig
Wir feiern Weihnachten
mit der ersten gehörlosen Pfarrerin Bayerns: Felizitas Böcher, Münchberg
• 16.01.2022
Wie evangelischer Glauben in Amerika gelebt wird
Ein Erlebnisbericht von Vikarin Linda Kost
deren Mann in North Dakota als Pfarrer arbeitet
• 20.02.2022
Wenn Lachen die beste Medizin ist, dann ist der Clown der beste Arzt
mit Pfarrerin Tina Meiler-Binder, Kirchenlamitz

Termine 2021

Advent/Weihnachten und Epiphanias
Pfarrerin Andrea Münster, Selb
Freitag, 03.12.2021; Beginn: 19.00 Uhr
Webinar*

Termine 2022

Passionszeit
Pfarrer Knut Meinel, Thierstein
Dienstag, 22.02.2022; Beginn: 19.00 Uhr,
Evangelische Kirche St. Michael, Thierstein

Karwoche
Pfarrer Hans-Hermann Münch, Tröstau
Mittwoch, 16.03.2022; Beginn: 19.00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus, Tröstau

Ostern – Wahrhaftig auferstanden?
Eine sonnig-humoristische Annäherung
an die Frage aller Fragen
Pfarrer Dirk Griesbach, Weißenstadt
Dienstag, 05.04.2022; Beginn: 19.00 Uhr
Gemeindehaus, Arzberg

Quasimodogeniti & Misericordias Domini
Dekan Peter Bauer, Wunsiedel
Donnerstag, 21.04.2022; Beginn: 19.00 Uhr
Gemeindehaus, Arzberg

Jubilate, Kantate, Rogate
Dekan Dr. Volker Pröbstl und
KMD Constanze Schweizer-Elser
Dienstag, 10.05.2022; Beginn: 19.30 Uhr
Stadtkirche, Selb

Christi Himmelfahrt und Pfingsten
Pfarrer Dr. Peter Hirschberg,
Dienstag, 24.05.2022; Beginn: 19.00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus, Thiersheim

Trinitatis
Pfarrer Dr. Silfredo Dalferth, Marktredwitz
Dienstag, 14.06.2022; Beginn: 19.00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus, Röslau

Interessante Angebote benachbarter Bildungswerke

Um Ihnen eine möglichst große Angebotsbandbreite anbieten zu können, finden Sie hier weitere interessante Freizeitangebote unserer benachbarten Bildungswerke.

Erschließung der Markgrafenkirchen in Oberfranken

Geplante Radtouren 2021
von April bis Oktober (mit Ausnahme Juli)

immer am dritten Samstag des Monats, bei schlechtem Wetter eine Woche später vorausgesetzt, Corona lässt es zu

Weitere Infos unter: www.markgrafenkirchen.de

Ihr Ansprechpartner

Sie haben noch Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Evangelische Erwachsenenbildung
Selb-Wunsiedel e.V.
Von-der-Tann-Str.4
95100 Selb
Beate Wurziger-Keltsch
Telefon: (09287) 890047
E-Mail: eb-inhochfranken@t-online.de

ERWACHSENE

SENIOREN

MUTTER-KIND-GRUPPE

Menü